Hoffenheims Fabian Schär wechselt zu Deportivo La Coruña

|
Fabian Schär verlässt Hoffenheim. Foto: Uwe Anspach/Archiv  Foto: 

Abwehrspieler Fabian Schär von 1899 Hoffenheim wechselt zum spanischen Erstligisten Deportivo La Coruña. Der Bundesligist teilte am Freitag mit, dass lediglich noch der obligatorische Medizintest ausstehe. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler hatte in der vergangenen Saison unter Trainer Julian Nagelsmann kaum noch eine Rolle gespielt.

„Fabian hat für sich andere Ansprüche, die er hier nicht umsetzen konnte“, sagte Sportchef Alexander Rosen. Schär hatte bei der TSG noch einen Vertrag bis 2019, über die Ablösemodalitäten und die Länge des neuen Kontrakts machte der Club keine Angaben. Der EM-Teilnehmer des vergangenen Jahres war 2015 vom FC Basel in den Kraichgau gekommen.

Kader

Spielplan

Infos zum Trainingslager

Pressemitteilung

Mitteilung auf Deportivo-Homepage (Spanisch)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen