Heidenheim-Trainer Schmidt: Reaktion gegen St. Pauli

|
Trainer Frank Schmidt. Foto: Peter Steffen/Archiv  Foto: 

Trainer Frank Schmidt erwartet beim Auswärtsspiel gegen den FC St. Pauli vom 1. FC Heidenheim eine deutliche Reaktion. „Gegen Duisburg, das war eine enttäuschende und bittere Niederlage für uns. Das hat uns schon runtergezogen. Die Art und Weise, wie wir ein Spiel herschenken, das geht gar nicht“, sagte Schmidt einen Tag vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky).

Gegen Duisburg hatte der FCH nach einer Führung noch 1:2 verloren. „Fahrlässigkeit ist gefährlich in dieser ausgeglichen Liga“, mahnte Schmidt. Er kündigte die eine oder andere Veränderung in der Startelf an.

Weil auch St. Pauli zuletzt verlor, geht Schmidt gespannt in das Duell mit den Hamburgern. „Man wird sehen, welche Mannschaft aus der Enttäuschung vom Wochenende die besseren Lehren gezogen hat. Klar ist: Ich erwarte eine Reaktion von meiner Mannschaft.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen