Heidenheim holt Eicher vom Ligarivalen 1860 München

|
Vitus Eicher steht im Tor. Foto: Peter Steffen/Archiv

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat Vitus Eicher vom TSV 1860 München verpflichtet. Der Tabellen-Vierte einigte sich am Dienstag mit den Löwen auf einen sofortigen Wechsel des 26 Jahre alten Torhüters, der eigentlich noch bis zum Saisonende an den Ligarivalen vertraglich gebunden war. Eicher absolvierte für die Münchner insgesamt 33 Zweitligaspiele, war in dieser Saison aber nur noch im Regionalliga-Team zum Einsatz gekommen.

„Wir freuen uns, dass dieser Transfer nach äußerst langwierigen Verhandlungen endlich zustande gekommen ist und wir Vitus Eicher doch noch ablösefrei verpflichten konnten. Mit ihm sind wir künftig auf der Torhüterposition noch breiter aufgestellt“, erklärte Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald.

Mitteilung 1. FC Heidenheim

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen