Heidenheim bangt gegen Bielefeld um Einsatz von Schnatterer

|

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim muss gegen Arminia Bielefeld womöglich auf Marc Schnatterer verzichten und bekommt in der Offensive dadurch große Personalprobleme. Der Kapitän hatte sich gegen den Karlsruher SC das Knie verdreht. Trainer Frank Schmidt bezifferte die Chancen auf einen Einsatz am Samstag (13.00 Uhr/Sky) auf 50:50. Sicher verzichten muss er auf den gelbgesperrten Tim Kleindienst und den an den Adduktoren verletzten Tim Skarke.

Die vom Abstieg bedrohte Arminia muss gegen Heidenheim gewinnen. „Arminia wird alles auf eine Karte setzen, um da hinten rauszukommen. Aber das ist Chance und Risiko zugleich“, sagte Schmidt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Toter aus Schillerstraße: 15-Jähriger gibt die Messerstiche zu

Die Sonderkommission hat die Tötung eines 64-Jährigen in der Schillerstraße in Ulm offenbar aufgeklärt: Der Täter wurde bereits am Wochenende festgenommen. weiter lesen