Heckler & Koch wird auf 27 Millionen Dollar verklagt

|
Koch. Foto: Wolf von Dewitz/Archiv

Der US-Rüstungskonzern Orbital ATK hat den deutschen Waffenhersteller Heckler & Koch wegen Vertragsbruchs verklagt. Das Unternehmen fordere Schadenersatz in Höhe von mehr als 27 Millionen Dollar (25 Mio Euro), teilte das Unternehmen aus Oberndorf in Baden-Württemberg am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Finanzwelt mit. Aus der bereits am 26. Januar bei einem US-Gericht in Minnesota eingereichten Klageschrift geht hervor, dass sich der Rechtsstreit um einen gemeinsamen Rüstungsauftrag dreht, bei dem Heckler & Koch als Subunternehmer agierte.

Die US-Firma will die Deutschen per richterlicher Verfügung zur Herausgabe geschützter Urheberrechte zwingen lassen, um den Auftrag mit einem anderen Partner fertigstellen zu können. ATK und Heckler & Koch sollten zusammen das Hightech-Gewehr XM25 für das US-Verteidigungsministerium entwickeln. Doch die Deutschen hätten ihren vertraglich vereinbarten Part nicht erfüllt, so der Vorwurf des US-Konzerns. Deshalb habe man die Partnerschaft im Januar aufgekündigt. Heckler & Koch wies die Anschuldigungen „auf Basis der vorliegenden Informationen“ in allen Punkten zurück. Allerdings sei die Klageschrift vom Gericht noch nicht formal zugestellt worden.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen