Gudrun Steinacker erhält Preis für Umweltengagement

|

Für ihr Umweltengagement auf dem Balkan ist die frühere deutsche Botschafterin in Montenegro am Mittwoch mit dem EuroNatur-Preis 2017 ausgezeichnet worden. Gudrun Steinacker habe sich insbesondere für den Schutz der Saline „Ulcinj“ eingesetzt, begründete die Jury der Stiftung EuroNatur ihre Entscheidung. Steinacker, die von 2014 bis 2016 Botschafterin in Montenegro war, erhielt die undotierte Auszeichnung auf der Insel Mainau am Bodensee.

Die Saline „Ulcinj“ im Süden Montenegros ist ein Feuchtgebiet, das nach Angaben der Stiftung vor allem für Zugvögel wichtig ist. „Tausende Watt- und Wasservögel werden sie auch in diesem Herbst wieder ansteuern, um sich von ihrer anstrengenden Reise in den Süden zu erholen“, hieß es bei der Organisation. Doch wie lange dies in Montenegro noch möglich sein wird, sei ungewiss, warnte Steinacker. „Nie waren Umwelt und die Natur, die wichtigste Ressource dieses kleinen Landes, so bedroht wie heute.“

Mit dem EuroNatur-Preis würdigt die Stiftung herausragende Leistungen für den Naturschutz. Frühere Träger der Auszeichnung sind unter anderem der Bestseller-Autor Jonathan Franzen Prinz Charles, Michail Gorbatschow und Nelson Mandela.

Weitere Infos zur Saline und zum EuroNatur-Preis

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zug-Verspätungen nach Streckensperrung zwischen München und Ulm

Aufgrund eines umgestürzten Baumes auf die Oberleitung, kommt es auf der Strecke Augsburg und Ulm zwischen Gessertshausen und Westheim zu starken Behinderungen im Bahnverkehr. weiter lesen