Grünen-Landesvorstand: Spitzenduo ist erfahren und kompetent

|
Der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir. Foto: Marijan Murat/Archiv

Die Südwest-Grünen halten ihre Partei mit den frischgewählten Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir für gut aufgestellt zur Bundestagswahl. „Wir haben nun ein erfahrenes und kompetentes Spitzenduo, das die Menschen im Land von grüner Politik überzeugen wird“, teilten die beiden Landeschefs Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand am Mittwoch in Stuttgart mit.

Mit dem Spitzenduo machten die Grünen den Wählern ein breites Angebot. Während Özdemir als „anatolischer Schwabe“ eine klassische Aufsteigergeschichte verkörpere, sei Göring-Eckardt die bürgerliche Ostdeutsche, die über die Bürgerrechtsbewegung und den Einsatz für Demokratie und Freiheit in der DDR in die Politik gekommen sei. Özdemir habe wirtschaftlichen Sachverstand und Göring-Eckardt ein klares sozialpolitisches Profil.

Der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer (Grüne), freute sich auf Twitter über die Wahl von Özdemir und Göring-Eckardt. „Glückwunsch an das realpolitische Duo! Nun brauchen wir ein Wahlprogramm, das diese Entscheidung bestärkt“, schrieb er.

Der aus Baden-Württemberg stammende Özdemir ist auch Spitzenkandidat des Grünen-Landesverbandes zur Bundestagswahl. Die Grünen hatten ihre Mitglieder über das Spitzenduo im Bund entscheiden lassen. Sowohl Özdemir als auch Göring-Eckardt gelten als mögliche Wegbereiter einer Koalition mit CDU und CSU im Bund. Sie betonen aber die Eigenständigkeit der Grünen im Wahlkampf.

Informationen zur Urwahl

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kollision nach Reifenplatzer - drei Verletzte

Auf der B19 zwischen Ulm-Böfingen und Lagenau gab es auf Höhe von Seligweiler einen schweren Unfall. Unfallursache war wohl ein geplatzter Reifen. weiter lesen