Gewitter und Starkregen über Baden-Württemberg

|
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Feuerwehrwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv  Foto: 

Ein Unwetter mit Starkregen und heftigen Windböen ist in der Nacht zu Samstag über Baden-Württemberg hinweggezogen. In Offenburg seien zahlreiche Keller mit Wasser vollgelaufen, teilte die Polizei mit. Drei Dachstühle von Wohnhäusern gingen in Flammen auf, weil Blitze eingeschlagen hatten. Die Feuerwehr konnte die Brände schnell löschen, niemand wurde verletzt. Durch den Wind stürzten einige Bäume um.

In Breisach (Breisgau-Hochschwarzwald) mussten sich wegen des Unwetters etwa 90 Teilnehmer eines Zeltcamps in Sicherheit bringen. Das Rote Kreuz half bei der Evakuierung des Lagers und baute in der Stadthalle Breisach Feldbetten auf, auf denen die Camper die Nacht verbringen konnten.

Niemand wurde verletzt

Das Openair-Festival „Das Fest“ in Karlsruhe konnte trotz starken Regens wie geplant stattfinden. Auch der Saisonauftakt des Karlsruher SC in der Dritten Liga fiel nicht ins Wasser. In Konstanz, am östlichen Bodensee, in Reutlingen und in Tübingen liefen einige Keller voll, Bäume stürzten auf die Straße und das Regenwasser überflutete einzelne Straßen.

In Mannheim und Stuttgart richtete das Unwetter keine größeren Schäden an. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Abend für Baden-Württemberg teils schwere Gewitter mit Starkregen angekündigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Endspurt mit Angela Merkel auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen 3000 und 4000 Menschen sind am Freitagnachmittag zur Kanzlerin auf den Münsterplatz gekommen. Darunter auch gut 200 Protestierer mit AfD-Plakaten. weiter lesen