Gewinn-Ranking: Daimler platziert sich ganz vorn

|
Das Emblem der Fahrzeugmarke Mercedes der Daimler AG. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

Auf die Plätze zwei und drei kamen demnach der Brauereikonzern AB Inbev mit einem operativen Ergebnis von 12,8 Milliarden Euro und der Pharmakonzern Roche mit 12,7 Milliarden Euro. Bei den deutschen Konzernen schafften es auch BMW (Platz sechs) und Siemens (Platz zehn) in das Gewinn-Ranking.

Wie Ernst & Young weiter berichtete, ging der Umsatz der europäischen Top-Konzerne um vier Prozent zurück, der Gesamtgewinn brach um 14 Prozent ein. Laut der Untersuchung wies Volkswagen im vergangenen Jahr mit einem operativen Minus von rund 4,1 Milliarden Euro den zweithöchsten Verlust in Europa aus - einen noch größeren Fehlbetrag habe es beim Ölkonzern BP gegeben. Unterm Strich hatte die Abgaskrise VW einen Rekordverlust von 1,6 Milliarden Euro eingebrockt. Bei den umsatzstärksten Unternehmen Europas rangierte der Wolfsburger Autobauer laut Ranking 2015 aber auf Platz zwei.

Nach der Auswertung von Ernst & Young war kein Konzern der "New Economy" - etwa aus der Branche der Kommunikationstechnologien - im Gewinn-Ranking unter den europäischen Top Ten. Anders ist das in den USA: Apple steht dort an der Spitze, weitere IT-Konzerne gehören dazu. Die Berater hatten die Bilanzen der jeweils 300 umsatzstärksten börsenotierten Unternehmen in Europa und den USA analysiert - ohne Banken und Versicherungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen