Funkenfeuer am Bodensee sollen den Winter vertreiben

|
Menschen stehen vor einem Funkenfeuer, das kurz zuvor entzündet wurde. Foto: Felix Kästle/Archiv

Schluss mit Schnee und Kälte: Mit Funkenfeuern haben am Samstagabend viele Orte in der Bodenseeregion symbolisch den Winter ausgetrieben. Dafür verwende man Christbäume sowie anderes unbehandeltes Holz, sagte der Jugendwart der Langenargener Feuerwehr, Johannes Mühlhaupt. Das Holz werde gestapelt. So ein Turm könne sieben bis acht Meter hoch werden. Oben befestigen die Langenargener stets eine „Funkenhexe“, deren Kleider mit Stroh und Heu gefüllt sind.

Der Brauch der Funkenfeuer wird vor allem im schwäbisch-alemannischen Raum gefeiert - neben dem Bodensee beispielsweise auch in Oberschwaben, im Allgäu und im Schwarzwald, aber auch im österreichischen Vorarlberg und in der Schweiz. Die Wurzeln liegen in einem heidnischen Kult zur Vertreibung des dunklen und kalten Winters. Andere Überlieferungen berichten von Fruchtbarkeitsriten und keltischen Brandopfern. In manchen Orten gibt es auch die Tradition des Scheibenschlagens: Dabei werden Holzscheiben zum Glühen gebracht und von Anhöhen geworfen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Millionenraub auf A8: Urteile gegen Angeklagte erwartet

Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute werden am Donnerstag die Urteile erwartet. weiter lesen