Weihnachtsgeschäft: Amazon stellt 500 Saisonarbeiter ein

|
Im Amazon Logistikzentrum Pforzheim laufen Pakete auf einem Band zum Versand. Foto: Uli Deck  Foto: 

Zum Weihnachtsgeschäft hat der Online-Versandhändler Amazon in seinem Logistikzentrum in Pforzheim 500 zusätzliche Arbeiter eingestellt. Insgesamt arbeiteten dort derzeit rund 1700 Menschen, sagte Standortleiter Alexander Bruggner am Mittwoch. Die 500 Saisonarbeiter davon bleiben demnach bis Ende Dezember. Deutschlandweit sucht das Unternehmen wie im vergangenen Jahr mehr als 13 000 Weihnachtshelfer - allein 2000 heuern demnach am Standort Koblenz an. Das Logistikzentrum in Pforzheim ist vor allem auf größere Artikel wie Fernseher spezialisiert. Pro Tag verlassen den Angaben nach derzeit rund 100 000 Artikel das Zentrum.

In Pforzheim verdienen die Amazon-Mitarbeiter 10,61 Euro - nach Angaben der Gewerkschaft Verdi der zweitschlechteste Wert in Deutschland. Nur in Leipzig (Sachsen) seien die Löhne mit 10,52 Euro niedriger. Amazon zahle nur so viel wie nötig, um Beschäftigte auf dem Arbeitsmarkt rekrutieren zu können, sagte der Verdi-Landesfachbereichsleiter für Handel, Bernhard Franke.

Der Online-Versandhändler sieht das anders: „Wir orientieren uns am oberen Drittel dessen, was in vergleichbaren Bereichen gezahlt wird“, sagte ein Sprecher. Aus Sicht von Amazon sind die Löhne „sehr wettbewerbsfähig“. Oftmals handele es sich zudem um ungelernte Beschäftigte. Die vom Standort abhängigen Löhne orientierten sich am Lohnniveau der jeweiligen Regionen, hieß es.

Amazon

Verdi Baden-Württemberg Handel

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen