Fuchs Petrolub rechnet mit kräftigen Zuwächsen

|

Der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub rechnet nach einem Umsatz- und Gewinnplus im vergangenen Jahr mit weiteren Zuwächsen. Er peile 2017 beim Umsatz ein Plus von 4 bis 6 Prozent an, teilte der im MDax notierte Konzern am Dienstag in Mannheim mit. Dazu beitragen sollen unter anderem Preiserhöhungen. Mögliche Übernahmen seien noch nicht mit eingerechnet. Beim operativen Ergebnis (Ebit) rechnen die Mannheimer mit einem Wachstum zwischen 1 und 5 Prozent. Für Übernahmen werde der Konzern etwa 200 Millionen Euro freie Mittel übrig haben.

2016 kletterten, wie bereits bekannt, die Erlöse um 9 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 8 Prozent auf 371 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 260 Millionen Euro an Gewinn übrig, 10 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Schon im Januar und Februar hatte der Konzern die Eckdaten vorgelegt.

Mitteilung von Fuchs Petrolub

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen