Freiburg trainiert ohne Kempf, Niedermeier und Schuster

|
Der Freiburger Abwehrspieler Marc-Oliver Kempf. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ohne drei Profis muss Freiburgs Chefcoach Christian Streich vorerst im Mannschaftstraining in Sotogrande auskommen. Für die Verteidiger Georg Niedermeier (Rückenprobleme) und Marc Oliver Kempf (Meniskus-Operation) sowie Mittelfeldspieler Julian Schuster (Muskelverletzung) stehen vorerst individuelle Einheiten an. Bei allen drei Profis gebe es aber die Hoffnung, dass sie in der kommenden Woche wieder ins Teamtraining einsteigen, sagte ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten am Freitag.

Bis zum 13. Januar bereiten sich die Breisgauer in Spanien vor. Am Sonntag stehen die ersten Testpartien gegen den FC Vaduz (11.00 Uhr) und PSV Eindhoven (17.00 Uhr) an. Das Pflichtprogramm beginnt für den Tabellenachten am 20. Januar mit einem Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

Bundesliga-Tabelle

Kader

Club-Infos zum Trainingslager

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen