Franzosen öffneten als erste ihre Kulturdenkmäler

|

Die Idee der offenen Türen geht auf eine Initiative in Frankreich zurück, wo erstmals 1984 zur Besichtigung von Kulturdenkmälern eingeladen worden war. 1991 machte der Europarat daraus die "European Heritage Days", die Tage des europäischen Erbes. Letztes Jahr haben sich in ganz Deutschland rund 4,5 Millionen Interessenten informiert.

Im besonderen Licht erscheinen die beleuchteten Gebäude bei der "Nacht des offenen Denkmals". Schauplatz dieser zum zweiten Mal organisierten Aktion war dieses Mal Ulm. Mehrere Zeugnisse einer reichen Vergangenheit in der Altstadt wie der Reichenauer Hof und der Ehinger Hof waren bereits am Samstag bis 24 Uhr angestrahlt.

Eine Ehrung gab es bei der Eröffnungsfeier in Schorndorf für den Verein Härtsfeld-Museumsbahn aus Neresheim (Ostalbkreis). Er erhielt den mit 5000 Euro dotierten Preis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg. Der Verein hat eine historische Dampflok restauriert, alte Gleisanlagen rekonstruiert und, unterhält ein Museum. hgf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen