Fracht aus altem Atomkraftwerk verladen

|

Die Demontage des seit Jahren stillgelegten Atomkraftwerks Obrigheim im Neckar-Odenwald-Kreis schreitet voran. In diesen Tagen werden vier tonnenschwere Maschinen auf Schiffe verladen und nach Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern gebracht, teilte der Kraftwerksbetreiber ENBW gestern in Karlsruhe mit. Es handelt sich um zwei jeweils 160 Tonnen schwere Dampferzeuger mit einer Länge von 17 Meter und einem Durchmesser von 3,5 Meter sowie zwei vier Meter hohe Pumpen mit einem Gewicht von je 22 Tonnen. Die Maschinenteile sind zum Teil leicht radioaktiv kontaminiert.

Bei den Energiewerken Nord werden die Maschinen nach ENBW-Angaben zerlegt. Die dabei anfallenden radioaktiven Reststoffe kommen in entsprechende Behälter und werden später nach Obrigheim zurückgebracht, wo sie stehen bleiben, bis sie in ein Endlager abtransportiert werden können, das allerdings erst noch gefunden werden muss.

Das Atomkraftwerk in Obrigheim war 2005 nach 37 Jahren Laufzeit planmäßig vom Netz genommen worden. Die erste Abbaugenehmigung erhielten die Betreiber 2008. Die zweite Genehmigung, die auch strahlende Teile des Kraftwerks umfasst, folgte im vergangenen Jahr. Die Genehmigung für den Abriss des Reaktorkerns samt Druckbehälter stehe noch aus, teilte die Energie Baden-Württemberg mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen