Fotograf Oliver Rath mit 38 Jahren gestorben

|

Demnach starb Rath in der Nacht zum Freitag, er hinterlässt zwei Kinder und seine Partnerin. Zu den Umständen seines Todes wolle sich die Familie nicht äußern, hieß es auf "Bild.de".

Rath wurde 1978 in Heidelberg geboren und eröffnete vor rund vier Jahren in Berlin-Mitte seine eigene Galerie. Er war unter anderem für seine Aktfotografie bekannt, fotografierte aber auch viele Prominente - etwa Karl Lagerfeld, Alfred Biolek, Jürgen Vogel und Sophia Thomalla. Diese drückte am Samstag auch ihre Trauer bei Instagram aus: Sie postete ein Foto von sich und Rath - mit einem gebrochenem Herz-Symbol dazu.

Erst vor rund einer Woche - am 13. August - war der Fotograf Daniel Josefsohn im Alter von 54 Jahren gestorben. Auch er hatte in Berlin gelebt und war unter anderem mit der Plakatkampagne "Miststück" für den Musiksender MTV bekannt geworden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen