Familiendrama mit drei Toten: Suche nach Täter geht weiter

|
Mitarbeiter der Spurensicherung. Foto: Christoph Schmidt/Archiv  Foto: 

Nach dem Familiendrama mit drei Toten im Schwarzwald fahndet die Polizei weiter nach dem mutmaßlichen Täter. Die Suche in einem Wald bei Villingendorf werde am Sonntag fortgesetzt, sagte ein Sprecher der Polizei in Tuttlingen. Bisher habe man noch keine Hinweise auf den 40-Jährigen gefunden. Am Samstag hatten etwa 100 Beamte das Gebiet nach Spuren abgesucht. Unterstützung erhielten sie von Hundestaffeln sowie einem Hubschrauber und einer Drohne. Nach dem Kroaten wird in Deutschland und international gefahndet. Er soll am Donnerstagabend seinen sechs Jahre alten Sohn, den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Frau und dessen Cousine erschossen haben. Die Mutter des getöteten Jungen konnte zu einer Nachbarin flüchten. Der Sechsjährige war erst wenige Stunden vor der Tat eingeschult worden.

Fahndung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gaffer von Heidenheim soll mit Video identifiziert werden

Die Polizei hofft, den Gaffer von Heidenheim mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifizieren zu können. weiter lesen