Etwas weniger Abiturienten im Südwesten

|
Abiturienten schreiben ihre Abiturprüfung in Deutsch. Foto: Armin Weigel/Archiv

In Baden-Württemberg ist die Zahl der Studienberechtigten 2016 leicht zurückgegangen. Es machten 72 908 junge Leute Abitur oder Fachabitur, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren der vorläufigen Erhebung zufolge 0,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Bundesweit hingegen ist die Anzahl im dritten Jahr in Folge gestiegen, und zwar auf rund 453 000. Das waren 1,9 Prozent mehr als 2015. Die meisten Studienberechtigten gab es 2011 mit rund 506 000.

Ein wesentlicher Grund für den Anstieg 2016 waren doppelte Schuljahrgänge in Schleswig-Holstein nach der Verkürzung der Gymnasialzeit auf acht Jahre (G8). Das Plus gegenüber dem Vorjahr beträgt in dem Bundesland in Norden 46,6 Prozent. In den alten Bundesländern gibt es insgesamt nur 1,5 Prozent mehr Studienberechtigte als im Vorjahr.

In den neuen Bundesländern einschließlich Berlin liegt das Plus bei 4,5 Prozent. Den stärksten Rückgang verbucht Mecklenburg-Vorpommern mit minus 8,0 Prozent. Die Altersstruktur der Bevölkerung nennen die Statistiker als Grund.

Fast 53 Prozent der Abiturienten und Fachabiturienten sind Frauen. Die meisten Schüler (77,9 Prozent) haben die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife geschafft. Die anderen haben ein Fachabi in der Tasche.

Pressemitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen