Unfälle auf glatten Straßen: Es bleibt winterlich

|
Die Temperaturen werden milde, mit Schnee und Glätte ist trotzdem zu rechnen. Foto: A.Weigel/Archiv

Der Winter im Südwesten zeigt sich weiter von seiner für Autofahrer besonders gefährlichen Seite. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt können in den kommenden Tagen je nach Landesteil und Lage die Straßen immer wieder glatt werden. Nach einem weitgehend niederschlagsfreien Montag erwartete der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Dienstag Regen und Schnee bei Temperaturen von plus 3 Grad im Rheintal bis minus 2 Grad im Bergland. Am Mittwoch sei auch Glatteisbildung bei gefrierendem Regen möglich. Es soll mit 0 bis plus 6 Grad etwas milder werden.

In der Nacht zum Montag und am Morgen kam es nach Mitteilung der Polizei in verschiedenen Landesteilen zu einigen Glätteunfällen mit Verletzten. Im Enzkreis wurden ein siebenjähriges Kind, der 48 Jahre alte Vater und ein weiterer 22 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall auf glatter Straße verletzt.

Eine 26 Jahre alte Frau rutschte im Landkreis Göppingen mit ihrem Wagen von einer schneebedeckten Straße in einen Graben und verletzte sich. Ein 32 Jahre alter Mann rutschte mit seinem Wagen gegen Leitplanken. Dabei wurde die 25 Jahre alte Beifahrerin verletzt. Bei etlichen weiteren Unfällen entstand Blechschaden.

Zugleich machte der niedrige Wasserstand in Mittel- und Oberrhein der Schifffahrt zunehmend zu schaffen. Der Pegel sinkt seit Ende November. Für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst im Einzugsgebiet des Rheins Regen und Schnee voraus. „Aber das sind am Mittelrhein mal zwei, drei, vier Liter, keine allzu große Nummer“, sagte eine Sprecherin.

Vorhersage DWD

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Treffsichere Franzosen fertigen Ratiopharm Ulm locker ab

Im Basketball-Eurocup unterliegt Ratiopharm Ulm bei Asvel Villeurbanne klar mit 74:108. Nach der Vorentscheidung sparen die Gäste Kräfte für die Bundesliga und lassen die junge Garde ran. weiter lesen