Ettlinger Farben- und Putzhersteller Fema schließt

|

Das Ettlinger Unternehmen Fema Farben + Putze GmbH soll geschlossen werden. Ende Februar ende der Geschäftsbetrieb, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Voraussichtlich bis September solle das stillgelegte Unternehmen dann komplett abgewickelt werden. Die Mitarbeiter waren am Montag auf einer kurzen Betriebsversammlung über die Entscheidung des Mutterkonzerns RPM Building Solutions mit Sitz in den USA informiert worden. Zwei Unternehmer hatten Fema 1985 gegründet. 2012 übernahm RPM Building Solutions die Gesellschaft, die unter anderem Farben, Beschichtungen und Wärmedämmsysteme für Fassaden produziert. RPM begründet den Schritt nach einem SWR-Bericht mit fehlender Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Betroffen seien rund 120 Mitarbeiter.

Fema

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen