Erster Feinstaubalarm 2017 startet am Montag

|

Rückreiseverkehr und Schnee statt Regen: In Stuttgart soll ab Montag wieder Feinstaubalarm herrschen. Die Wetterlage erfülle beinahe alle Kriterien, die auf eine hohe Belastung schließen ließen, sagte Clemens Steiner vom Deutschen Wetterdienst am Samstag in Stuttgart. Schwacher Wind von Westen, eine dichte Wolkendecke und kein Regen - das seien die „Störungsfaktoren“, die den Feinstaub im Talkessel der Landeshauptstadt hielten.

Während des Alarms sind Autofahrer aufgerufen, den Wagen stehenzulassen. Auch sogenannte Komfortkamine, die nur der Gemütlichkeit dienen, sollen nicht genutzt werden. Der Alarm beginnt nach Angaben der Stadt in der Nacht zum Montag um Mitternacht. Für die Komfortkamine gilt er bereits am Sonntag um 18.00 Uhr.

Der Stuttgarter Stadtklimatologe Ulrich Reuter erklärte: „Durch die Kälte wird der angekündigte Niederschlag als Schnee fallen, und Schnee wirkt nicht so sehr, dass die Feinstaubbelastung ausreichend reduziert wird.“

Das Ende des Alarms ist der Stadt zufolge offen. Nach Einschätzung des DWD könnte er bis Mittwoch oder Donnerstag dauern. Dann könnte Schneeregen einen Teil der Partikel aus der Luft waschen.

Nach EU-Vorgaben darf die Belastung an maximal 35 Tagen über 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft liegen. Nach jüngsten Werten vom Freitag lag der Wert zuletzt bei 54 Mikrogramm.

Messwerte Neckartor

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo