Entscheid über Staatssekretär im Februar

|
Frank Mentrup wechselt vom Kultusministerium ins Karlsruher Rathaus.

Die Spitze der baden-württembergischen SPD entscheidet voraussichtlich im Februar über die Nachfolge des scheidenden Kultusstaatssekretärs Frank Mentrup (SPD). Mentrup war am vergangenen Sonntag zum neuen Oberbürgermeister von Karlsruhe gewählt worden. Anfang März wird er den Chefposten im Rathaus der drittgrößten Stadt im Südwesten übernehmen.

In den Koalitionverhandlungen hatten Grüne und die Sozialdemokraten 2011 vereinbart, dass die SPD das Vorschlagsrecht für den Ressortchef und den Staatssekretär im Kultusministerium hat.

Nils Schmid, der Landesvorsitzende der SPD, und Claus Schmiedel, der Chef der SPD-Fraktion, werden nach Angaben aus der Landtagsfraktion maßgeblichen Einfluss auf die Neubesetzung haben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wird den vom Koalitionspartner SPD vorgeschlagenen neuen Staatssekretär nur berufen. Einen Amtseid vor dem Landtag wird es nicht geben, wenn wie bisher ein parlamentarischer Staatssekretär, der kein Mitglied der Landesregierung ist, eingesetzt wird.

Kultusministerin Gabriele Warminksi-Leitheußer (SPD) hatte sich für einen Landtagsabgeordneten als Staatssekretär ausgesprochen. Die Anbindung an die Fraktion sei wichtig, sagte sie.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geschäftsleute beklagen unhaltbare Zustände in Ulmer Bahnhofstraße

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen