Ekström verzichtet auf DTM-Finale: Kampf um Rallycross-WM

|

Es sei natürlich nicht einfach, im DTM-Finale auf ihn zu verzichten, sagte Audis DTM-Leiter Dieter Gass am Donnerstag. "Aber Mattias hat die Möglichkeit, mit einem Audi den Weltmeistertitel im Rallycross zu gewinnen."

Der Schwede führt vor den drei letzten WM-Läufen die Rallycross-WM mit zehn Punkten Vorsprung an, in der DTM liegt er abgeschlagen auf dem siebten Rang. René Rast wird Ekströms DTM-Cockpit in Hockenheim übernehmen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Straßenarbeiten: Ab Ende September fünf Wochen Vollsperrung

An der L 1239 zwischen Dornstadt und Bollingen haben die Arbeiten begonnen. Von Ende September bedeutet das: fünf Wochen lang Vollsperrung. weiter lesen