Drei Tage Open Air: Karlsruhe feiert "Das Fest"

|
Besucher des Open-Air-Festivals "Das Fest" verfolgen den Auftritt einer Band. Foto: Uli Deck/Archiv

Als weitere Höhepunkte gelten die Auftritte der Hamburger Hip-Hopper Fettes Brot ("Schwule Mädchen") am Samstag und der Alternativ-Rocker Element Of Crime ("Am Ende denk ich immer nur an dich") am Sonntag. Tickets für den abgesperrten Hauptbühnen-Bereich sind seit Monaten vergriffen. Lediglich für das traditionelle Klassik-Frühstück am Sonntag soll es am Konzert-Tag morgens noch 1000 Karten geben.

"Rund 75 Prozent des Programms sind kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkung zu erleben", hatte "Fest"-Geschäftsführer Martin Wacker vorab betont. Rund um den "Mount Klotz" in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage erwartet die Besucher außer Musik ein umfangreiches Programm mit Sport, Theater, Kleinkunst und vielen Angeboten für Kinder.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen