Drei Schwerverletzte nach Unfall bei Ispringen

|

Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist bei Ispringen (Enzkreis) mit zu hohem Tempo auf nasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten und hat so einen schweren Unfall verursacht. Er und zwei weitere Menschen verletzten sich schwer, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Mann stieß auf der Landstraße L 621 mit großer Wucht mit dem Auto einer 49-Jährigen zusammen. Beide kamen von der Straße ab und wurden verletzt. Zudem trug eine 21 Jahre alte Fahrerin Wunden davon, als ihr Auto nach der Kollision der beiden anderen Fahrzeuge am Freitag von herumfliegenden Eisenteilen getroffen wurde. Der Sachschaden lag nach Polizeiangaben bei 70 000 Euro.

Pressemitteilung Polizei

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Konzert zum Schwörwochenende: Philipp Poisel singt, als gäb’s kein Morgen mehr

Liedermacher Philipp Poisel trifft am Freitagabend die Herzen von 3500 Zuhörern auf dem Münsterplatz und sorgt für einen stimmungsvollen, energiegeladenen Auftakt des Schwörwochenendes. weiter lesen