Drei Bewerber für Bundesvorstand

|

Der Landesvorstand der Südwest-CDU hat gestern seine Bewerber für den Bundesvorstand der Partei nominiert.

Es kandidieren neben dem badischen Bundestagsabgeordneten Axel Fischer, der bereits im Vorstand sitzt, zwei Frauen um einen Beisitzerposten: die Landeschefin der Frauenunion und Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz, und die Lörracher Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Blum.

Sie sollen die frühere Umweltministerin und jetzige Chefin der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Tanja Gönner, sowie CDU-Landeschef Thomas Strobl ersetzen. Gönner hat auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Strobl soll anstelle von Bundesbildungsministerin Annette Schavan, die nicht mehr antritt, zu einem der künftig vier stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden aufsteigen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen