DFB zieht Aalen nach Insolvenzantrag neun Punkte ab

|

Der finanziell strauchelnde Drittligist VfR Aalen bekommt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wie erwartet neun Punkte abgezogen. Grund sei der Antrag auf Insolvenz, den der VfR vor drei Wochen gestellt habe, teilte der DFB am Freitagabend mit. Das schreibe die Spielordnung des DFB so vor. Durch die Entscheidung rutscht Aalen in der 3. Liga mit nun 26 Zählern vom 10. auf den vorletzten Platz ab und hat zwei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Der VfR kann innerhalb von einer Woche Einspruch gegen die Entscheidung einlegen. Der Club hatte den Insolvenzantrag aufgrund von Schulden-Altlasten gestellt.

DFB-Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verwaltung stellt sich gegen Pläne für Orange Campus

In der Debatte über den Orange Campus wird die Verwaltung dem Gemeinderat raten, den Antrag der Ulmer Basketballer zunächst abzulehnen. weiter lesen