Deutsches Literaturarchiv: Sandra Richter wird Direktorin

|
Sandra Richter. Foto: Arno Burgi/Archiv  Foto: 

Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach (Kreis Ludwigsburg) bekommt eine neue Direktorin: Die Literaturwissenschaftlerin Sandra Richter wurde am Donnerstag einstimmig gewählt, wie das Literaturarchiv mitteilte. Sie wird am 1. Januar 2019 die Nachfolge von Ulrich Raulff antreten. Raulff, der das Institut seit 2004 leitet, wäre bereits 2015 in den Ruhestand gegangen und hatte sein Amt noch einmal bis 2018 verlängert.

„Frau Richter hat uns als starke Persönlichkeit und als Literaturwissenschaftlerin mit einer erstaunlich umfangreichen beruflichen Vita überzeugt“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne). Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien, lobte die Wahl und betonte, Richter sei „hervorragend geeignet, das Literaturarchiv erfolgreich in das digitale Zeitalter zu führen und seine Internationalität weiter auszubauen“.

Sandra Richter, 1973 geboren, lehrt seit 2008 an der Universität Stuttgart Neuere Deutsche Literatur. Dort entwickelte sie unter anderem die fakultätsübergreifende Forschungseinrichtung “Stuttgart Research Centre for Text Studies„ und leitete verschiedene interdisziplinäre Forschungsprojekte. Mit dem Deutschem Literaturarchiv (DLA) hat sie schon früher zusammengearbeitet, etwa bei Kooperationen zwischen Universität und DLA wie dem Suhrkamp- Forschungskolleg. Sie hatte bereits eine Professur am King’s College London inne, und war an der Harvard University und der École normale supérieure in Paris beschäftigt. Von 2011 bis 2017 war sie zudem Mitglied in der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrats

PM

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen