CDU stellt Kauder erneut ein Ultimatum

|

Im Streit um die Bundestagskandidatur stellt die CDU ihrem Noch-Abgeordneten Siegfried Kauder (62) ein Ultimatum. Kauder könne sich bis heute zu den Vorwürfen und dem ihm drohenden Parteiausschluss äußern, bekräftigte der CDU-Kreisvorsitzende Andreas Schwab am Samstag in Villingen-Schwenningen. Lasse Kauder diese letzte Frist verstreichen, werde das Verfahren zum Parteiausschluss in Angriff genommen. Einen konkreten Zeitplan hierzu gebe es noch nicht. Die CDU wirft ihrem langjährigen Abgeordneten "parteischädigendes Verhalten" vor und will ihn ausschließen. Dieser selbst mochte sich am Samstag nicht äußern.

Kauder, Bundestagsabgeordneter der CDU im Wahlkreis seit 2002 und 20 Jahre Chef der Kreis-CDU, tritt bei der Wahl im September gegen den offiziellen CDU-Bewerber Thorsten Frei (39) an. Bei der Nominierung im vergangenen November hatte die Parteibasis Kauder die Gefolgschaft verweigert und mit großer Mehrheit Frei zum Kandidaten gekürt.

Weil der 62-Jährige nun auf eigene Faust zu der Wahl antritt, haben bereits Baden-Württembergs CDU-Vorsitzender Thomas Strobl und auch Unions- Fraktionschef Volker Kauder den Parteiausschluss gefordert. Volker Kauder ist der ältere Bruder Siegfried Kauders. Sie sind das einzige Geschwisterpaar im Bundestag.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen