CDU-Landtagsfraktion nimmt Ex-AfD-Abgeordnete Martin auf

|
Die frühere AfD-Abgeordnete Claudia Martin (CDU). Foto: Marijan Murat/Archiv  Foto: 

Die CDU-Landtagsfraktion hat die frühere AfD-Abgeordnete Claudia Martin aufgenommen. Dies sei am Dienstagabend mit breiter Mehrheit nach geheimer Wahl beschlossen worden, sagte ein Fraktionssprecher. „Die Aufnahme von Frau Martin in die CDU-Fraktion ist eine Einzelfallentscheidung aufgrund ihrer Persönlichkeit und glaubwürdigen Vorstellung.“ Allen kritischen Fragen habe sie sich gestellt. An den Machtverhältnissen im Landtag ändere sich durch ihre Aufnahme nichts. Zuvor hatten die „Rhein-Neckar-Zeitung“ sowie die „Stuttgarter Nachrichten“ und die „Schwäbische Zeitung“ (Mittwoch) berichtet.

„Jetzt ist es endlich überstanden“, sagte Martin der „Rhein-Neckar-Zeitung“. Es sei für sie „unendlich wertvoll“, künftig nicht mehr Einzelkämpferin im Landtag zu sein. Martin war zwei Wochen zuvor bereits CDU-Mitglied geworden und hatte da schon angekündigt, auch um Aufnahme in die Fraktion zu bitten. Seit ihrem Austritt aus der AfD im Dezember vergangenen Jahres, den sie mit einem Rechtsruck der Partei begründet hatte, hatte sie als fraktions- und parteilose Abgeordnete im Stuttgarter Landtag gesessen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen