CDU-Fraktionschef warnt vor Ausdehnung des Euro

|
Wolfgang Reinhart während eines Interviews. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv  Foto: 

CDU-Landtagsfraktionschef Wolfgang Reinhart hält nichts von dem Vorschlag von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, den Euro in allen EU-Ländern einzuführen. „Ich warne davor, jetzt durch einen zentralistischen Akt der Kommission den Euro auf alle 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auszudehnen“, sagte Reinhart am Donnerstag. „Es ist momentan einfach nicht die Zeit dafür. Die aktuellen Probleme der EU sind immer noch groß genug.“

Europa müsse sich auf der bestehenden Basis erst einmal stabilisieren. „Die Diskussion um die Ausweitung des Euros kann erst dann geführt werden, wenn die Kriterien für die Einführung des Euros in den in Frage kommenden acht Ländern erfüllt sind“, erklärte er.

Hingegen meinte SPD-Landeschefin Leni Breymaier zu Junckers Äußerung auch zum Thema Euro: „Es ist richtig, dass Herr Juncker den Stein ins Wasser geworfen hat.“ Die Politik sollte sich Zeit nehmen, die Punkte zu debattieren, sagte Breymaier dem Südwestrundfunk (SWR).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vollsperrung der A 8 in Richtung München nach schwerem Unfall

Am Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrbahn in Richtung München ist vorübergehend gesperrt. weiter lesen