CDU diskutiert Kompetenzzentrum für Videoüberwachung

|
Ein junger Mann geht an einer Überwachungskamera vorbei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

CDU-Landesgeneralsekretär Manuel Hagel fordert ein Kompetenz- und Entwicklungszentrum von Bund und Ländern für die intelligente Videoüberwachung mit Sitz in Stuttgart. Hagel will den Vorschlag am Freitag bei der Klausur der baden-württembergischen CDU im Kloster Schöntal (Hohenlohekreis) einbringen. Er solle dann in die geplante Schöntaler Erklärung der CDU einfließen, wie Hagel am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart sagte. Bei der intelligenten Videoüberwachung geht es um Systeme, die selbstständig Alarm schlagen, wenn zum Beispiel ein Mensch länger am Boden liegt oder ein Gepäckstück nicht bewegt wird. Damit müssten Polizeibeamte nicht ständig das Geschehen am Bildschirm verfolgen.

Die Grünen, die mit der CDU im Südwesten regieren, hatten signalisiert, den Einsatz solcher Systeme prüfen zu wollen.

Das Kloster Schöntal

CDU Baden-Württemberg

CDU-Landtagsfraktion

CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag

Thomas Strobl

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen