Brechdurchfall durch Norovirus: Fallzahlen steigen deutlich

|
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Noroviren. Foto: Gudrun Holland/Robert-Koch-Institut/Archiv

In Baden-Württemberg greift das hochansteckende Norovirus um sich. Von den dadurch ausgelösten Brechdurchfall-Erkrankungen seien Kinder und Erwachsene in allen Stadt- und Landkreisen im Südwesten betroffen, teilte das Regierungspräsidium Stuttgart am Dienstag mit. Den Angaben zufolge stieg die Zahl der gemeldeten Fälle zwischen Mitte Oktober und Ende November von 169 auf 524. Vor allem Säuglinge und Kinder unter fünf Jahren hätten sich dabei neu infiziert.

Der Hauptgrund für diese beginnende starke Winterepidemie „ist das Auftreten neuer, immunologisch veränderter Varianten des Norovirus“, hieß es. Im Vergleich zu den Vorjahren beginne die Norovirus-Saison deutlich früher als in den drei Jahren zuvor. Die Erreger werden über Erbrochenes und über Stuhlgang verbreitet, aber auch über kontaminierte Speisen und Getränke. Die Viren sind sehr langlebig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zauberer Florian Zimmer will beim Dietrich-Theater bauen

Mit Investoren plant der Künstler einen Gebäudekomplex beim Dietrich-Kino in Neu-Ulm mit 200 Sitzplätzen, eigener Gastronomie samt Tiefgarage. weiter lesen