Bildhauer Richard Deacon erhält Heilbronner Vogelmann-Preis

|
Der britische Bildhauer Richard Deacon. Foto: Peter Steffen/Archiv

Der britische Bildhauer Richard Deacon erhält den mit 30 000 Euro dotierten Ernst Franz Vogelmann-Preis für Skulptur 2017. Der 67-Jährige sei ein „führender Vertreter der zeitgenössischen Skulptur und zugleich einfallsreichster Bildhauer seiner Generation“, teilten die Städtischen Museen Heilbronn mit. Sie vergeben die Ehrung seit 2008 zusammen mit der Vogelmann-Stiftung.

Der am 15. August 1949 in Bangor (Wales) geborene Deacon sprach von einer großen Ehre. „Ich bin dankbar, dass die Jury sich für mich entschieden hat. Ich freue mich sehr, in Heilbronn auszustellen“, sagte der in London und New York lebende Künstler am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Mit dem Preis ist eine Einzelausstellung in der Kunsthalle Vogelmann verbunden, die im Herbst zu sehen sein soll. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellung statt.

Deacon ist etwa durch raumgreifende Skulpturen in fließenden Formen bekannt. Er arbeitet mit Holz, Keramik, Edelstahl und Kunststoff und zeichnet, collagiert und druckt auch. Der Ernst Franz Vogelmann-Preis für Skulptur ging bisher an den Schweizer Roman Signer (2008) sowie an Franz Erhard Walther (2011) und Thomas Schütte (2014).

Kunsthalle Vogelmann

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen