Bietigheims Handballerinnen im EHF-Cup

|

Nach TuS Metzingen hat auch die SG BBM Bietigheim ihr Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Pokal gewonnen. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am Sonntag gegen das russische Team Kuban Krasnodar 33:26 (16:13) durch. Vor 1800 Zuschauern in Ludwigsburg verschaffte sich Bietigheim damit ein Sieben-Tore-Polster für das Rückspiel. In Susann Müller, die achtmal traf, hatte der Gastgeber seine erfolgreichste Torschützin.

Ebenso wie Metzingen kann Bietigheim am nächsten Sonntag auswärts das Erreichen des Halbfinals perfekt machen. Dem Bundesliga-Rivalen gelang am Samstag mit dem 27:23 (16:12) gegen Nantes Loire Atlantique HB der erste Schritt. Beste Werferin bei Metzingen war vor 1050 Zuschauern Nationalspielerin Anna Loerper mit neun Toren. Bietigheim und Metzingen sind die einzigen beiden verbliebenen deutschen Damen-Teams in der Runde der besten Acht.

Statistik Metzingen

Viertelfinal-Übersicht

Statistik Bietigheim

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen