BGH zweifelt an Ansprüchen von Mappus gegen Kanzlei

Im Streit über die Rechtsberatung beim Kauf von Aktien des Energieversorgers EnBW sieht es nicht gut aus für Baden-Württembergs Ex-Regierungschef Stefan Mappus. Der Bundesgerichtshof zweifelte am Donnerstag in der mündlichen Verhandlung daran.

|

Mappus hatte 2010 am Parlament vorbei für 4,67 Milliarden Euro Anteile am Versorger EnBW zurückgekauft. Der Staatsgerichtshof bezeichnete das Geschäft später als verfassungswidrig. Gleiss Lutz hatte das Land bei dem Deal beraten. Mappus wirft den Anwälten deshalb vor, ihn falsch beraten zu haben. In den Vorinstanzen hatte er damit keinen Erfolg. Der BGH muss klären, ob auch Mappus Ansprüche aus dem Vertrag zwischen Kanzlei und Land hat. (Az. IX ZR 252/15)

Mappus und sein Anwalt aus den Vorinstanzen, der ehemalige CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler, werden zur Verhandlung erwartet. Ob es am Donnerstag ein Urteil geben wird, war unklar.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tödlicher Verkehrsunfall: Person in Fahrzeug verbrannt - Identität des Toten unklar

Am Mittwochabend wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass ein brennendes Fahrzeug neben der Landstraße bei Allmersbach steht. weiter lesen