Bewährungsstrafe für tödlichen Faustschlag auf Stadtfest

|

Das Landgericht Rottweil hat einen jungen Mann nach einer Schlägerei mit tödlichem Ausgang auf dem Stadtfest Freudenstadt zu einer eineinhalbjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Es befand ihn der Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig. Die erstmalig gegen ihn verhängte Jugendstrafe sei zur Vollstreckung ausgesetzt worden, weil auch auf Grund seiner jetzigen Lebensverhältnisse mit keinen weiteren Straftaten des Angeklagten innerhalb der zweijährigen Bewährungszeit zu rechnen sei, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Prozess war nicht öffentlich, da der Angeklagte zur Tatzeit 17 Jahre war. Er hatte am 5. Juli 2015 im Streit nach dem Stadtfest einem 19-jährigen Mann mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Durch den Schlag erlitt das Opfer eine schwere Hirnblutung, an der es noch in den Morgenstunden des 5. Juli starb (Az.: 1 KLs 18 Js 6862/15 jug.).

Mitteilung der Polizei zur Tat

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gutes Wahlergebnis für die AfD in Wiblingen

In Wiblingen hat die AfD bis zu 25 Prozent bekommen. Ein Großteil vermutlich von den Russlanddeutschen wie die Partei selbst sagt. Warum? weiter lesen