Bestatter weist Betrugsvorwürfe zurück

|

Das Haller Bestattungsunternehmen, das wegen Betrugsvorwürfen ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten ist, hat seinen Betrieb inzwischen eingestellt. Das bestätigte der Anwalt des beschuldigten Unternehmers gestern unserer Zeitung. Die Stadt hatte dem Betrieb am Montag die Zulassung für Bestattungen entzogen.

Die Vorwürfe gegen das Unternehmen wiegen schwer: So sollen hochwertige Särge verkauft worden sein - nach der Trauerfeier seien die Verstorbenen dann ohne Wissen der Angehörigen in billige Särge umgebettet worden. Kunden sollen, so heißt es in einem Ermittlungsbericht, in 90 Prozent aller Einäscherungen betrogen worden sein - zumindest in den vergangenen Monaten. Der Umfang wird derzeit noch ermittelt - die Arbeiten könnten noch Wochen dauern, sagt Hans Ulrich Stuiber, Sprecher der Haller Polizei. Zu den Vorwürfen kommt hinzu, dass Leichen ungekühlt aufbewahrt wurden, bis genug für einen Sammeltransport ins Krematorium beisammen waren. Dabei habe starke Verwesung eingesetzt.

Über seinen Anwalt Michael Fust hat der Hauptbeschuldigte die meisten Vorwürfe zurückweisen lassen. Er werde von ehemaligen Mitarbeitern zu unrecht beschuldigt, die laut Fust zuvor "ungut ausgeschieden" waren. Es habe Umbettungen gegeben. "Das war dann aber mit den Angehörigen abgesprochen", erklärt Fust, "und nur, wenn sich die Kunden keine teuren Särge leisten konnten." Und: "Es gibt keinen Grund, die Kühlung abzuschalten. Das lässt sich sicher auch über die Stromrechnung nachvollziehen."

Allerdings habe es Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung gegeben. Einem Vorwurf widerspricht Fust nicht: Vorauszahlungen von Kunden, die ihre eigene Beerdigung finanziell absichern wollten, seien nicht auf Treuhandkonten geflossen, sondern umgeleitet worden. "Da gab es Defizite, aber es herrscht Interesse an der Schadenwiedergutmachung." Ein Teil sei bereits zurückgezahlt worden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: SSV Ulm 1846 Fußball gegen Wormatia Worms

Die Spatzen treffen am Sonntagnachmittag auf Wormatia Womrs, Verfolgen Sie das Spiel in unserem Liveticker. weiter lesen