Berlin gibt weitere Dokumente zu Stuttgart 21 heraus

Stuttgart-21-Gegner haben sich mit dem Bundeskanzleramt auf die Herausgabe weiterer bislang vertraulicher Informationen zu dem Bahnprojekt geeinigt.

|

Stuttgart-21-Gegner haben sich mit dem Bundeskanzleramt auf die Herausgabe weiterer bislang vertraulicher Informationen zu dem Bahnprojekt geeinigt. Drei für ihn wesentliche Passagen würden nun freigegeben, sagte der Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21, Eisenhart von Loeper. Im Gegenzug verzichte man auf die Freigabe anderer Teile.

Damit hat sich das Gerichtsverfahren erledigt. Konkret ging es gestern vor dem Verwaltungsgericht Berlin um Protokolle von Sitzungen aus den Jahren 2012 und 2013, die bislang in Teilen nur geschwärzt herausgegeben worden waren. Nach einer Kostensteigerung stand das Milliardenprojekt damals auf der Kippe. Die Kläger wollen belegen, dass das Kanzleramt zum Weiterbau gedrängt hat. 2013 hatte der Bahn-Aufsichtsrat der Erhöhung des Kostenrahmens von S 21 von 4,5 auf 6,5 Milliarden Euro zugestimmt.

Kommentieren

Kommentare

01.06.2016 19:51 Uhr

Alors guckesthu auch daher ! das tolle Toll Collecting System !!!

**+**

Toll Collect wurde im März 2002 als Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom (45%iger[3] Gesellschafteranteil), Daimler (45 %[3]; über Daimler Financial Services) und der französischen Vinci-Gruppe (10 % (über die Tochter Cofiroute)[3]) gegründet. Die beteiligten Firmen nahmen als Bietergemeinschaft ETC (Electronic Toll Collect) an der Ausschreibung für das Mautsystem teil; Cofiroute war einbezogen worden, weil von den Bewerbern Erfahrung mit vergleichbaren Projekten verlangt worden war.
Im Juli 2002 erhielt das Konsortium den Zuschlag, am 20. September 2002 (zwei Tage vor der Bundestagswahl) unterzeichnete Verkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) den Vertrag mit Toll Collect. Für den Betrieb des Mautsystems sollte Toll Collect zwölf Jahre lang jährlich circa 650 Millionen Euro aus den Mauteinnahmen erhalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Toll_Collect
**+**

UN woisch jetzertle wie selles Schiff do so dampfet ! UN segelt !! – auf dem Ozean der Plutokratie !!!????, UN wer do so wie !!! die Sache der Profite im Interesse der Plutokratie in der spätrömischen Dekadenz regelt !!!!?????

Denn bedenke ! mit einer fertigen Aorta ! würde das Herz des Volkes ! jene Finanzen des Volkes !! – zum Wohle des Volkes !!! - etewas an Daimler vorbei lenken !!!!

Weniger Daimler LKWs verkauft !, weniger LKW auf den Autobahnen !! – weniger tolles Collecting – im System Daimler !!!

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

01.06.2016 19:34 Uhr

Ja ! was isch was !!:

Frage von Croody, 31.08.2009

Ist Bmw auch im LKW Segement vertreten?
Oder ist da nur Mercedes als Automarke vertreten?

Antwort
von frauke1982, 31.08.2009

BMW hat keine eigenen LKW und auch keine Tochterfirma, die welche herstellt. Neben Merceedes sind aber auf dem Markt ganz stark: MAN, Scania, DAF und andere
http://de.wikipedia.org/wiki/ListederNutzfahrzeughersteller

http://www.gutefrage.net/frage/ist-bmw-auch-im-lkw-segement-vertreten

UN sodele !:

**^**
Das Geschäftsfeld Daimler Trucks der Daimler AG ist Weltmarktführer bei mittelschweren und schweren Lkw über 6 Tonnen Nutzlast.

https://de.wikipedia.org/wiki/Daimler_Trucks#cite_note-GB_2014-1
**^**

UN !, verstehesthu jetzertle !??

Warum das Herz – dorten ! fertig isch !!, während die Aorta zwanzig Jahre im solcherart gemerkelten Rückstand ist !!!????

+++ Hier einige Aussagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Nachlesen:

"Es ist ein wunderbarer Tag, der den Süden mit dem Norden verbindet." (Merkel über die europäische Bedeutung des Projekts)

"Wir wissen, dass wir verspätet sind. Der Gotthardtunnel ist sozusagen das Herz, aber die Aorta fehlt noch." (Merkel über die Verpflichtung Deutschlands, den Ausbau der Rheintalstrecke voranzutreiben)

http://www.merkur.de/welt/gotthardtunnel-eroeffnung-2016-news-blog-schweiz-zr-6450263.html
+++

Während jener Rüdiger in jener bekannten Lügengrube !!
Beim Ausbau der 20 Jahre Rheintalverspätungsstrecke die Bürger mitnehmen will !!!,

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/einweihung-des-gotthard-basistunnels-bahn-frei-fuer-die-riesenroehre/-/id=1552/did=17517822/nid=1552/ni7vrb/index.html

Wollte er die Bürger beim rechtswidrigen Abholzen von Bäumen – unter rechtswidrigem Polizeischutz !! – mittels jenem Geißlerschen Totalen Mappus-„C““D““-Heiner Krieg – auf gar keinen Fall so S21-UNIonsmäßig mitnehmen !!!! – Sogar mittels Körperverletzung ! nette !!!

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

01.06.2016 09:29 Uhr

Was isch !, was !!??? Du moinsch !!!

Selles BMW-Schiff zur anstrengungslosen Reichtumsmaximierung ! – Der Plutokratie !! – UN net des Volkes !!! – verstehtet sich !!!!

- Guckesthu auch ! Au do !!:

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Ueber-eine-Million-erhalten-seit-ueber-9-Jahren-Hartz-IV;art1157828,3858986

- Dampfet UN segelet do janz falsch !!!????,

Denn !:

Siehe !: » BMW stellt seine Großspenden an Parteien ein.«

UN !???
Solltescht Du ! do net !!??? eine gute Frage stellen !!!!?????

Alors !, na Du dös au !! – allso !!!:

http://www.gutefrage.net/frage/ist-bmw-auch-im-lkw-segement-vertreten

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

01.06.2016 08:59 Uhr

UN Alors !!! Guckestu allso ! wer das Sau Falsche Signal !!

Beim Güterverkehr regelt !!!!

Denn !

»Auf jedem Schiff das dampft und segelt !, gibt's einen, der die Sache regelt
!!«

In der spätrömischen Dekadenz der anstrengungslosen Reichtumsmaximierung der Plutokratie !!!

Siehe Bushismus/Guidologismus in der spätrömischen Dekadenz nach ground zero 9/11-2001
http://de.uncyclopedia.wikia.com/wiki/Guidologismus

UN siehe ! was da so dampft !! UN segelt !!!, welles da bekanntelich solcherart regelt !!!! bei der anstrengungslosen Reichtumsmaximierung in der spätrömischen Dekadenz !!!!! – jener Parteiischen Kassen !!!!!!:

*---*
Parteispenden Daimler zeigt sich wieder großzügig

Von SIR/dpa 08. Mai 2015 - 12:42 Uhr

Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat die großen Regierungsparteien wieder mit hohen Spenden bedacht. CDU und SPD bekommen jeweils 100.000 Euro, CSU, FDP und Grüne dürfen sich über jeweils 40.000 Euro freuen. BMW stellt seine Großspenden an Parteien ein.

Macht die Taschen für die Regierungsparteien weit auf: Daimler-Chef Dieter Zetsche. Foto: dpa

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.a07fb394-17f4-48e5-9517-084f15645c5b.normalized.jpeg

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler lässt den großen Regierungsparteien auch in diesem Jahr wieder hohe Spenden zukommen. CDU und SPD erhalten jeweils 100.000 Euro, wie der Dax-Konzern am Freitag mitteilte. Den gleichen Betrag hatte Daimler schon 2014 gespendet. CSU, FDP und Grüne werden mit jeweils 40.000 Euro bedacht - ebenfalls die gleiche Summe wie im Vorjahr.

Daimlers Konkurrent BMW lässt den Parteien im Bundestag einem Sprecher zufolge keine größeren Zuwendungen mehr zukommen. Der Münchner Autohersteller habe umgestellt auf Projektkooperationen, die meist unterhalb der Meldeschwelle von 50.000 Euro lägen. Bislang versorgte BMW die Parteien mit Sachspenden in Form von Autos. Die zuletzt veröffentlichte Spende über Fahrzeuge im Wert von 143.371,27 Euro ging 2014 an die CSU.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parteispenden-daimler-zeigt-sich-wieder-grosszuegig.22eae4e5-3cdd-4513-a2e0-8eef2b6f3237.html

*---*

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

31.05.2016 23:06 Uhr

Tiefbahnhof verteuert sich um einen Euro

Die anstehende Sitzung des Lenkungskreises für Stuttgart 21 ist abermals verschoben worden. Das Hickhack wirft ein Schlaglicht auf den Projektzustand. (...)

Das Tohuwabohu im Terminkalender könnte auch schlicht mit einer anderen nicht ganz unwichtigen Bahn-Sitzung zusammenhängen. Denn am 15. Juni tritt der Bahn-Aufsichtsrat zusammen. Dabei wird den Konzernkontrolleuren eine aktualisierte Einschätzung der Kosten- und Terminsituation des Projekts vorgelegt. (...)

Das Trauma jener denkwürdigen Sitzung am 5. März 2013, in der eine Kostensteigerung bei Stuttgart 21 von 4,5 auf 6,5 Milliarden Euro akzeptiert wurde, wirkt jedenfalls nach, denn seitdem steht das Projekt für die 20 Aufsichtsräte auf jeder Tagesordnung. Auch weil die Projektgegner eine rechtswidrige Einflussnahme des Kanzleramtes auf die Kontrolleure sehen und juristische Konsequenzen fordern.

Der für den Weiterbau entscheidenden Sitzung vor drei Jahren war eine Machtprobe vorausgegangen. Sieben Vertreter der Kapitalseite hatten damals in einem vorbereitenden Treffen gegenüber Aufsichtsratschef Utz-Hellmuth Felcht erklärt, dass sie nicht bereit sind, der Kostenerhöhung zuzustimmen, wenn die Vertreter der Bundesregierung nicht einheitlich abstimmen. (...)

Zu allem Überfuss musste jüngst auch noch die Bausumme für den Durchgangsbahnhof nach oben korrigiert werde ... Das sei aber nur neuen EU-Vergaberichtlinien geschuldet, so ein Projektsprecher. Demnach hat sich das Bauwerk genau um einen Euro auf nun 347 435 934 Euro verteuert.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.lenkungskreis-stuttgart-21-jetzt-werden-schon-s-21-sitzungstermine-kritisch.c0dc8203-16a4-46b1-bec7-e7ae51e355bb.html

http://www.kontextwochenzeitung.de/fileadmin/content/kontext_wochenzeitung/dateien/269/Vermerke_nach_Entschwa__rzung_2.pdf

Antworten Kommentar melden

31.05.2016 23:05 Uhr

Tja !, UN für dasSau21 Falsche Signal !!

Hat sich jenes solcherart geMerkel-te Angela jener „C““D““-Schein-UNIon so offensichtelich !!! mächtig Ins Zeug für jenes „C““D““-Zeugeniss des Verfassungsbruchs geleget !!!!

Guckesthu ! – was !?? - meine Damen UNd Herren unter jener „C““D““-Erde ! jenes geMerkel-ten Angelas !!!:

15.09.2010: Angela Merkel zu Stuttgart 21
https://www.youtube.com/watch?v=4tjFTzP7jdQ

UNd damit kommen wir dann auch gleich zu dem Projekt welches ja auch die Gemüter bewegt !!!

Der Stuttgart 21 Skandal - Monitor deckt den Merkel-Betrug auf! (subtitles)

https://www.youtube.com/watch?v=wo1ya7giJcM

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

31.05.2016 22:34 Uhr

»Falsches Signal Wie die Bahn beim Gütertransport versagt

LKW verstopfen die Autobahnen, Autofahrer sind verärgert; dabei verspricht die Politik seit vielen Jahren, Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen. Warum schafft es Deutschland nicht? Und warum will die Deutsche Bahn den Schienengüterverkehr noch weiter abbauen?«

http://www.swr.de/betrifft/betrifft-gueterverkehr/-/id=98466/did=17226350/nid=98466/1di62w3/index.html

Tja !, do isches offensichtelich so UNwohl halt annerscht !!!!, als bei Sau21 !!, wo jener so janz bekannte Späthe Lothari-Avantgardist jenes „C““D““-tums jener UNIon !, so um die 10 Tausend Euro Schenkungsprovisionsobolus seines Herren ! , - als Herrenknecht - in der parteiischen Kasse jenes Angela jenes ge-merkel-ten Schein „C““D““s jener UNIon für anstrengungslose Reichtumsmaximierung jenes /jener Herren in der späthrömischen Dekadenz so „C““D““-effektiv versenkert hot !!!

UN waren dös 500derter Scheine für die parteiische Kasse jenes Angela jenes ge-merkel-ten Schein „C““D““s jener UNIon !!!!?????

Will dessenthalben die EZB die 5-Hunderter-Euroscheine abschaffen !!!????, die bandenmäßigen Gangster benutzen zu viele jener Scheine !! – für das Schein-„C““D““-mäßige jener UNIon !???

????
***
Hintergrund der Pläne ist die Diskussion über eine Einschränkung von Bargeldzahlungen, um Korruption und Geldwäsche aber auch die Terrorfinanzierung zu bekämpfen. Erst kürzlich hatte sich eine Gruppe von SPD-Bundestagsabgeordneten deshalb für die Abschaffung des 500-Euro-Scheins stark gemacht.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ezb-rat-will-500-euro-schein-abschaffen-a-1077477.html
***

-----

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Immanuel Kant

Antworten Kommentar melden

31.05.2016 19:44 Uhr

Im CDU-Tunnelwahn blamiert sich die Kanzlerin ...

und nicht nur in dieser Angelegenheit.

Wenn Angela Merkel morgen, am 1. Juni, bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels in die Kameras lächelt, müsste sie vor Scham im Boden versinken. Während die Schweiz den längsten Eisenbahntunnel der Welt gebaut hat, bleibt das Schienen-Nadelöhr Basel–Karlsruhe noch mindestens 20 Jahre bestehen.

Weltweites Gelächter über Stuttgart 21

Angela Merkel lag bekanntlich ein anderes Milliardenprojekt in Baden-Württemberg mehr am Herzen: Stuttgart 21 und der Bau einer Schnellstrecke über die Schwäbische Alb nach Ulm. Ein Scheitern des Großprojekts würde "Deutschlands weltweitem Ruf als zuverlässiger Wirtschaftspartner" schaden, erklärte sie Anfang der 2010er-Jahre immer wieder. Jetzt blamiert sich das Land der Ingenieure tatsächlich weltweit über Stuttgart 21. (...)

Aber dem Landvolk können die CDU-Granden ja viel erzählen. Die Eingeborenen dort sind bei der VA ganz offenkundig diesen falschen "schwarzen" Pharisäern aufgesessen und glauben diesen "christlichen" Heuchlern anscheinend alles.

http://www.kontextwochenzeitung.de/politik/269/ein-tunnel-blamiert-die-kanzlerin-3663.html

Antworten Kommentar melden

30.05.2016 19:38 Uhr

Einmischung des Kanzleramts rechtswidrig

(...) S21-Kritiker Rechtsanwalt Eisenhart von Loeper sieht auch darin seinen Verdacht untermauert, dass das Kanzleramt rechtswidrig den Aufsichtsrat der bundeseigenen Aktiengesellschaft bevormundet habe: „Der wirtschaftlich zwingend gebotene Abbruch von S21 sollte politisch unbedingt vermieden werden.“ Die Politik habe unzulässig macht- und parteipolitische Interessen auf Kosten der DB AG durchgesetzt.

Mit Spannung erwartet der Jurist nun die nächste reguläre DB-Aufsichtsratssitzung am 15. Juni, in der es erneut um weitere drohende Kostensteigerungen bei S21 und damit verbundene Haftungsrisiken gehen könnte. Zudem hat der Bundesrechnungshof mittlerweile seine Prüfungen zum teuren S21-Weiterbau abgeschlossen. Auch von diesen Ergebnissen macht von Loeper weitere Strafanzeigen gegen Verantwortliche abhängig.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.nach-beschluss-des-berliner-verwaltungsgerichts-kanzleramt-gibt-geschwaerzte-s-21-vermerke-frei.422b0d6a-3f5b-49c9-b277-20954956ddb8.html

https://www.youtube.com/watch?v=IU05nqtUsXM

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen