Ben Becker akzeptiert Strafbefehl: Angriff auf Fotografen

Der Schauspieler Ben Becker hat nach einem Angriff auf einen Fotografen in Ludwigsburg einen Strafbefehl wegen vorsätzlicher Körperverletzung akzeptiert.

|
Schauspieler Ben Becker. Foto: Jens Kalaene/Archiv  Foto: 

Der Schauspieler Ben Becker hat nach einem Angriff auf einen Fotografen in Ludwigsburg einen Strafbefehl wegen vorsätzlicher Körperverletzung akzeptiert. Das teilte das Amtsgericht Ludwigsburg am Dienstag mit. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Beckers Anwälte haben dem Gericht zufolge einen Einspruch gegen den Strafbefehl zurückgenommen. Damit ist er rechtskräftig geworden, wonach Becker 3000 Euro Bußgeld zahlen muss. Hätte er den Einspruch nicht zurückgenommen, wäre es am Mittwoch zu einer Verhandlung am Amtsgericht Ludwigsburg gekommen. Beckers Sprecherin war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichen.

Becker soll einen Fotografen bei einer Veranstaltung Mitte März in Ludwigsburg angegriffen und leicht verletzt haben. Der Mann hatte Anzeige erstattet. Becker habe sich bei der Aufführung seines Stücks „Ich, Judas“ vom Kameraklicken gestört gefühlt, hatten mehrere Medien berichtet. Eine Sprecherin des Künstlers wollte den Vorfall damals nicht kommentieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen