Bei Vollzugsbeamten bald mehr Pensionäre als Nachwuchs

|

Im Vollzugsdienst der Polizei im Südwesten gehen Medienberichten zufolge in den kommenden beiden Jahren mehr Beamte in den Ruhestand als Nachwuchs bereitsteht. 2017 stehen 900 Pensionären 750 Absolventen einer polizeilichen Ausbildung gegenüber, 2018 kommen auf 1000 Pensionäre 800 Absolventen, wie „Heilbronner Stimme“ und „Mannheimer Morgen“ (Mittwoch) mit Verweis auf eine Antwort des Innenministeriums auf eine FDP-Anfrage berichten.

Erst im Jahr 2019 kalkuliert das Innenministerium demnach damit, dass sich Ruheständler und Absolventen wieder die Waage halten. Ab dem Jahr 2020 dürfte es wieder mehr Nachwuchs geben. Der Vollzugsdienst umfasst alle Beschäftigen bei der Polizei im operativen Bereich - also vor allem beim klassischen Streifendienst oder bei der Kriminalpolizei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen