Baden-Württembergs Hotelbranche: 2017 nur geringes Wachstum

|

Das Wachstum in Baden-Württembergs Hotelbranche dürfte sich etwas abschwächen. Nach Höchstwerten bei Übernachtungen 2016 sei zwar auch dieses Jahr „ein weiterer Anstieg durchaus im Bereich des Möglichen“, sagte der Landeschef des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Fritz Engelhardt, in Stuttgart. „Nach den Steigerungen in den letzten Jahren wird der Zuwachs aus unserer Sicht aber eher gering ausfallen.“ Insgesamt werde es eine stabile Entwicklung geben.

Laut vorläufigen Zahlen der Behörden gab es 2016 mehr als 51 Millionen Übernachtungen in Hotels, Pensionen und anderen Einrichtungen des Gastgewerbes - das war Höchstwert. Vermutlich wird der Wert noch steigen, die endgültige Zahl gibt das Landesstatistikamt am Montag (11.00 Uhr) in Stuttgart bekannt.

Dehoga-Landeschef Engelhardt nannte das Plus erfreulich. „Das verdeutlicht die weiter wachsende wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für unser Bundesland.“ Als einen Grund für die steigende Attraktivität von Baden-Württembergs Gastgewerbe für Touristen und Geschäftsreisende nannte der Verbandschef die hohen Investitionen, mit denen Hoteliers ihre Einrichtungen auf Vordermann gebracht haben. Diese Investitionen seien zum Teil wegen der 2010 beschlossenen Mehrwertsteuer-Absenkung für Hotelübernachtungen von 19 auf 7 Prozent möglich gewesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kriminelle tarnen sich als Polizisten: Fünf Anklagen

Fünf Männer sind wegen Betrugs angeklagt, weil sie als falsche Polizisten mehrere Menschen um Zigtausende Euro gebracht haben sollen. weiter lesen

Mann nimmt Hörer ab-