Baden-Württemberg bleibt innovativste Region in der EU

|
Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Baden-Württemberg war auch 2016 die Region in der Europäischen Union mit dem höchsten Innovationspotenzial. Der Südwesten liegt damit vor Bayern (Rang 2) und der französischen Hauptstadtregion Île de France (Rang 3), wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Innerhalb Baden-Württembergs belegen unverändert der Landkreis Böblingen sowie die Stadtkreise Stuttgart und Heidelberg die Spitzenpositionen. Die Innovationskraft im Südwesten fokussiere sich damit zu einem beachtlichen Teil auf die Region Stuttgart.

In den Innovationsindex fließen neben Ausgaben und Personal in Forschung und Entwicklung auch die Erwerbstätigen in industriellen Hochtechnologiebranchen sowie wissenschaftlich-technischen Berufen ein. Auch Patentanmeldungen werden berücksichtigt.

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) warnte jedoch: „Die Ergebnisse des Innovationsindex 2016 sind ein Erfolg fürs Land, auf dem wir uns aber nicht ausruhen dürfen.“ Damit Baden-Württemberg innerhalb der Europäischen Union und auch im weltweiten Wettbewerb in Zukunft den Spitzenplatz belege, müssten jetzt die Herausforderungen der Zukunft angegangen werden. Dazu gehöre auch ein erfolgreicher Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft. Die Landesregierung hatte erst am Donnerstag einen Forschungsverbund rund um das Thema „künstliche Intelligenz“ angekündigt, an dem sich Firmen und Universitäten beteiligen.

Zur Methodik

Pressemitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zauberer Florian Zimmer will beim Dietrich-Theater bauen

Mit Investoren plant der Künstler einen Gebäudekomplex beim Dietrich-Kino in Neu-Ulm mit 200 Sitzplätzen, eigener Gastronomie samt Tiefgarage. weiter lesen