Baden-Baden: Pfingstfestspiele zählen rund 11 000 Besucher

|
Intendant Andreas Mölich-Zebhauser. Foto: Uli Deck/Archiv

von Arrigo Boito ein großer Erfolg gewesen sei. "Die Pfingstfestspiele in Baden-Baden sind ein kleines, aber sehr feines Festival." Ihm gehe es nicht um Überwältigung, sondern um Entdeckung und feingeistige Auseinandersetzung mit der Musikgeschichte. Im Konzertprogramm hatten unter anderem das Gewandhausorchester unter Sir John Eliot Gardiner und das Budapest Festival Orchestra unter Iván Fischer gespielt. Die Festspiele endeten am Freitagabend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen