Ausstellung in Reutlingen: Werke von Baselitz und Oehlen

|

Rund 500 Besucher kamen nach Angaben des Kunstvereins zur Eröffnung am Sonntag. Auch Oehlen persönlich war dabei, Baselitz hatte aus gesundheitlichen Gründen kurz vorher abgesagt.

Warum malt ein Maler, was er malt, Fragen wie diese stehen nach Angaben der Veranstalter im Mittelpunkt. Baselitz (78) und Oehlen (62) gehörten zu zwei verschiedenen Künstlergenerationen, aber beide dächten viel über ihr Werk nach, zweifelten, das verbinde sie, sagte der künstlerische Leiter des Kunstvereins, Christian Malycha.

Malycha hatte die Idee zu der Ausstellung. "Ich habe beide angerufen und ihnen die Idee für die Ausstellung erzählt", sagte er vorab. "Beide waren prompt einverstanden." Die Ausstellung ist bis zum 15. Januar 2017 zu sehen. Der künstlerische Leiter rechnet damit, dass sie den Rekord für Ausstellungen des Kunstvereins von 7000 Besuchern brechen wird.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen