Aufträge im Maschinenbau ziehen zum Jahresende an

|

Die Auftragslage im baden-württembergischen Maschinenbau hat sich zum Jahresende deutlich aufgehellt. Im November seien die Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahresmonat um acht Prozent gestiegen, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch mitteilte. Vor allem im Euro-Raum, aber auch in Deutschland legten die Aufträge zu. „Die Berg- und Talfahrt bei den Auftragseingängen hat sich zum Jahresende hin beruhigt“, sagte Geschäftsführer Dietrich Birk. Der Südwesten profitiere von einem günstigen Branchenmix mit starkem Gewicht auf Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeugen. Bundesweit verbuchten die Maschinenbauer im November nur ein Plus von fünf Prozent.

Einen großen Sprung nach vorne erwartet Birk für das vergangene Jahr allerdings nicht. Das Wachstum habe sich abgeschwächt. Das Statistische Landesamt hatte vergangene Woche für die Monate Januar bis November im Maschinenbau ein Plus von etwa einem Prozent berechnet. Die gesamte Industrie hatte bis Ende November bislang ein Auftragsplus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbucht. Die Dezember-Werte liegen noch nicht vor.

Mitteilung Statistisches Landesamt

VDMA Baden-Württemberg

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kulturausschuss: Roxy erhält mehr Geld

Der Ulmer Kulturausschuss hat mal wieder strategische Leitlinien beraten und stellte in gewittriger Atmosphäre die Sinnfrage. Aber das Roxy erhält mehr Geld. weiter lesen