Anklage nach Dreifachmord in Villingendorf wohl noch 2017

|

Einen Monat nach dem Dreifachmord in Villingendorf bei Rottweil ist eine Anklage des mutmaßlichen Täters noch in diesem Jahr denkbar. Aktuell warte man auf die Ergebnisse und den Abschlussbericht der polizeilichen Ermittlungen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Rottweil. Man hoffe, noch vor Weihnachten Anklage erheben zu können. Aktuell würden noch Zeugen vernommen und Gutachten etwa zur Psyche des Tatverdächtigen erstellt. Der nach fünftägiger Flucht gefasste 40-Jährige mache zu der ihm vorgeworfenen Tat nach wie vor keine Angaben.

Am Abend des 14. September soll der Mann in Villingendorf seinen sechsjährigen Sohn, den neuen Partner seiner Ex-Frau sowie dessen Cousine erschossen haben. Die Mutter des Sechsjährigen konnte fliehen. Die Festnahme des mutmaßlichen Täters war zwei Hinweisgebern zu verdanken. Für Angaben zum Aufenthaltsort des Täters war eine Belohnung von bis zu 5000 Euro ausgesetzt gewesen. Ob die Tippgeber das Geld inzwischen abgerufen haben teilte der Sprecher nicht mit. „Dazu machen wir keine Angaben.“

Die nach der Tat gebildete 60-köpfige Sonderkommission „Hochwald“ wurde nach Angaben der Polizei aufgelöst. In der Spitze seien bis zu 400 Beamte in Baden-Württemberg, Bayern und an den Grenzen mit dem Fall befasst gewesen.

Infos zu Trauerfeier

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handwerk: Edle Gravur rund um die Uhr

Florentin Mack beherrscht die seltene Kunst des Guillochierens. Die wellenförmigen Schnittmuster führen zu einer reizvollen Lichtbrechung – etwa auf dem Zifferblatt. weiter lesen