Intensive Fahndung nach Amokalarm an Schule in Esslingen

|

Nach dem Amokalarm an einer Schule in Esslingen bei Stuttgart sucht die Polizei weiter nach einem verdächtigen Mann. „Die Suche läuft - und zwar intensiv“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen. Der Mann wird verdächtigt, mit einer Pistole bewaffnet am Montagmorgen die Schule betreten zu haben. Wenig später hatte die Schulleitung die Polizei alarmiert und Amokalarm ausgelöst. Die Polizei rückte unter anderem mit Spezialeinsatzkräften und zwei Polizeihubschraubern aus. Beamte nahmen wenig später einen Verdächtigen im Stadtgebiet fest - dabei handelte es sich aber um den Falschen. Verletzt wurde niemand.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwörsamstagsspiel: Spatzen schlagen sich wacker gegen den FCA

Der SSV Ulm 1846 Fußball schlug sich eine Woche vor dem Start der Regionalliga in seinem letzten Testspiel gegen Bundesligist FC Augsburg beim 2:3 sehr wacker. weiter lesen