Am Dienstag Plädoyers im Prozess um Alessio

Der Prozess um den qualvollen Tod des dreijährigen Alessio nähert sich seinem Ende. Am Dienstag, sollen vor dem Landgericht Freiburg die Plädoyers gehalten werden. Die Beweisaufnahme sei weitgehend abgeschlossen, sagte ein Gerichtssprecher.

|

Der Prozess hatte Mitte September begonnen. Angeklagt ist der Stiefvater des getöteten Jungen. Der 33 Jahre alte Landwirt hatte zum Prozessauftakt zugegeben, Alessio geschlagen zu haben. Der Dreijährige war dabei verletzt worden und kurze Zeit später gestorben. Die Tat hatte sich Mitte Januar auf dem Bauernhof der Familie in Lenzkirch bei Freiburg ereignet.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Totschlag und mehrfache schwere Kindesmisshandlung vor. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft. Ein psychiatrischer Gutachter hatte in der Verhandlung ausgesagt, der Stiefvater des Buben sei seiner Ansicht nach voll schuldfähig. Dieser hatte ausgesagt, aus Angst vor dem Jugendamt, aus Enttäuschung und Überforderung den Dreijährigen geschlagen zu haben.

In der Kritik steht in dem Fall das zuständige Jugendamt. Es soll Warnungen ignoriert und Alessio nicht ausreichend geschützt haben. Obwohl Kinderärzte und Staatsanwälte davor warnten, ließ die Behörde den kleinen Jungen in der Familie und allein beim Stiefvater, als die Mutter zur Kur und später in einer Klinik war.

Nachdem mehrere Bürger Anzeige erstattet haben, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen möglichen Behördenversagens. Diese Untersuchungen dauern den Angaben zufolge aber noch an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: Kanzlerin Angela Merkel in Ulm

Am Ende ihrer Wahlkampftour tritt Bundeskanzlerin Angela Merkel heute auf dem Münsterplatz auf. Verfolgen Sie den Auftritt in unserem Liveticker. weiter lesen