Prozess: Mutmaßliche Betrüger gaben sich als Polizisten aus

|

Ein Prozess gegen fünf Männer wegen einer Betrugsserie mit dem Falsche-Polizisten-Trick hat am Montag vor dem Tübinger Landgericht begonnen. Die Angeklagten sollen bei fünf Opfern in Bayern und Baden-Württemberg mehr als 100 000 Euro erbeutet haben, wie aus der Anklage hervorgeht. Bei einem Fall in Tübingen Ende April griff die Kriminalpolizei ein. Die aus Bayern stammenden Angeklagten sind zwischen 22 und 33 Jahren alt. Kopf der Bande ist laut Staatsanwaltschaft der Bruder eines 29 Jahre alten Angeklagten, gegen den getrennt ermittelt wird (Az.: 1 KLs 42 Js 11065/17).

Er soll von der Türkei aus die Opfer angerufen und sich dabei als Polizist, häufig mit dem Namen Neumann, ausgegeben haben. Am Telefon habe er unter anderem das Szenario geschildert, der Angerufene stehe auf der Liste einer Diebesbande. Auch bei der Bank würden Mittäter vermutet, deshalb müsse das Geld dort weg.

Die Opfer hoben es ab, vier der Angeklagten organisierten die Abholung - angeblich, um das Geld sicher zu verwahren. Sie tauchten laut Staatsanwalt in normaler Kleidung auf, nicht etwa als Polizisten verkleidet. Doch fünf Opfer vertrauten ihnen und überreichten das Geld. Ein 24-Jähriger soll in einem Fall der Fahrer gewesen sein, er ist wegen Beihilfe zum Betrug angeklagt. Ein Urteil wird am 8. Januar erwartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen